Aktionsbündnis
"Streifen zeigen!"

Das Aktionsbündnis bedankt sich!

Der MSV war nie so Sexy


Hallo Zusammen,

in den letzten drei Wochen haben wir Zebras Streifen für den MSV gezeigt.
Wir wollten damit zeigen, wie wichtig der MSV für die Menschen in
unserer Stadt und der Region ist.
"Zebras geben niemals auf", stand auf einem Trikot in der Mens
chenmenge.
Und das ist genau das, was den MSV Fan auszeichnet.
Wenn die Zeiten schlecht sind, dann stehen die Zebras zusammen und stehen
auf für Ihren Verein. Sie zeigen Flagge und unterstützen den Verein so
gut sie können. Das konnte man auch in den letzten Zehn Minuten
des DFB-Pokal Finales vor 2 Jahren sehr gut sehen. Bei einer 5:0 Klatsche
standen 20.000 Duisburger auf, zeigten Flagge und besangen ihren Verein.
Die Nachricht daß dem MSV die Lizenz nicht erteilt wird erzeugte
bei vielen zunächst Wut, dann Trauer. Aber danach spuckten sich die
Fans in die Hände, um den MSV zu unterstützen.
Das Aktionsbündins Streifen zeigen wurde gegründet, um die Vielzahl der
Aktionen, die von den Fans geplant wurden, zu koordinieren und über
die Aktionen zu informieren.
Hierbei haben sehr viele Menschen zusammengearbeitet, die sich
vorher höchstens vom Sehen her kannten.
Tag und Nacht arbeiteten alle zusammen, damit die Aktionen funktionieren und so gab es täglich mindestens ein Ereignis mit und für Zebras.
Die Ideen und Kreativität der Fans war einfach grandios und die meisten
Aktionen konnten durch die Fans dann auch umgesetzt werden.
Der MSV war nie so Sexy wie in der Krise, hat Michael Wildberg gesagt und
andere wiederum sprechen von einer magischen Zeit.
Für viele war es eine schöne Zeit, auch wenn der Anlass alles andere als
schön ist. Aber man merkt wieviel Potential in den Fans steckt, wieviel
Energie und wieviel Zusammenhalt da ist, wenn es darauf ankommt. Und nicht nur
das. Die Solidarität für den MSV erstreckt sich weit über die eigenen Farben
hinaus. Viele Fans anderer Vereine zeigten sich solidarisch und haben den
MSV unterstützt.
Und genau das macht Mut für die Zukunft. Denn egal was passiert und wie
es weiter geht. Die Fans sind da und unterstützen ihren MSV und erhalten
dabei sehr viel Zuspruch von ausserhalb.
Nun bleibt die Hoffnung auf einen Verbleib in der zweiten Bundesliga.
Morgen ist der Termin, in dem über die Zukunft des MSV entschieden wird.
Damit endet die Arbeit des Aktionsbündnis Streifen zeigen am heutigen
Abend mit der Aktion "Ein Licht für den MSV".
Wir haben noch so vielen Menschen zu Danken, die uns in dieser Zeit
unterstützt haben. Wir werden in den nächsten Tagen nochmal eine
Presseinformation raus senden.

Mit weiß blauen Grüßen
Das Aktionsbündnis "Streifen zeigen!"




.
Aktionsbündnis Streifen zeigen! Kontakt: streifenzeigen@googlemail.com Hintergrund und Header- Quelle: msv-duisburg.de